Tash-Horseexperience
Fütterung Heilkräuter

Heilkräuter für Pferde – Fenchelsamen

Mit Fenchelsamen hatten wir alle wohl zumindest in Form von Tees schon Kontakt. Bei Magen-Darm Beschwerden  zum Beispiel, wird auch euch schon mal ein netter Apotheker eine Schachtel Fencheltee empfohlen haben.

 

Steckbrief Fenchelsamen

Der Fenchel stammt aus Südeuropa, ist aber auch hier bei uns mittlerweile, sogar wild wachsend, zu finden. Hier wird zwischen dem Fenchel für die Samengewinnung (Gewürzfenchel) und anderen Sorten, bei denen die, sich erdnah bildende, Knolle genießbar ist (Gemüsefenchel), unterschieden.  Die Pflanze zählt zu den Doldenblütlern und wächst bis zu zwei Meter in die Höhe. Die Blätter sehen „fiedrig“ aus, die gelben Doldenblüten blühen ab Juli. Im September werden die Samen geerntet. Die Knolle des Gemüsefenchels findet beim Pferd keine Anwendung.

 

Fenchelsamen

 

 

Inhaltsstoffe

Fenchel enthält unter Anderem Ätherische Öle, Bor, Kampfer, Flavonide, Cumarine, Citronella, Kaffeesäure, Linolsäure, Thymol, Vitamin C, Antioxidantien und Öl.

 

Verwendete Pflanzenteile

Zur Verwendung kommen die Samen der Pflanze.

 

Anwendung

Äusserlich als Kompresse

Fencelsamen mit heißem Wasser aufgießen und ziehen lassen. Anschließend abseihen und auskühlen lassen. Dieser Absud als Kompresse wirkt antibakteriell und verhilft bei Wunden oder Geschwüren zu rascherer Heilung.

Innerlich als Tee

Fenchelsamen mit heißem Wasser aufgießen und ziehen lassen. Anschließend abseihen. ACHTUNG: Den Tee niemals zu heiß anbieten! Immer auf Handwärme abkühlen lassen.

Innerlich als Futterzusatz

Die Samen können auch direkt unter das Futter gemischt werden. Falls ihr einen Mörser zur Hand habt, könnt ihr die Samen vor der Fütterung etwas zerstoßen, so werden die Inhaltsstoffe besser verfügbar.

 

Fenchelsamen

 

Heilwirkung

Der Fenchelsamen wirkt krampflösend, beruhigend und entblähend auf das Verdauungssystem. Ausserdem wirkt er auswurffördernd und sekretlösend auf das Atmungssystem. Der Samen wirkt antibakteriell und wundheilungsfördernd. Er lindert Koliken und Blähungen, löst Verschleimungen und lindert Entzündungen der oberen Atemwege. Fenchel kann eingesetzt werden bei Bronchitis, Asthma, Appetitlosigkeit und Magen-Darm-Beschwerden. ACHTUNG: Fenchel kann Magen und Darm reizen und Allergien auslösen!

 

Fenchelsamen kaufen –> Hier gehts ab zur Krauterie!** 

 

Ration

Pferden wird Fenchelsamen innerlich als Tee angeboten. Hierfür werden 10-20 g aufgegossen und lauwarm als Tee angeboten. Der Tee kann natürlich auch unter das Futter gerührt werden.

 

Weitere Kräuter

Hagebutten

Melisse

Löwenzahn

Walnussblätter

Zimt

Brennnessel

Ingwer

 

Lesetipp: Das Kräuterhandbuch für Pferde*

Kräuter für Pferde

 

 

Zur Info, nur damit es erwähnt ist: Natürlich ersetzt die Fütterung von Fenchelsamen keinen Arzt und vermacht uns auch keine Heilereigenschaften.  Wenn das Pferd also krank ist, unbedingt einen Tierarzt zu Rate ziehen und nicht selbst herum experimentieren.

**An dieser Stelle vielen Dank an die Krauterie, für die Unterstützung dieses Beitrags!

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Conny thiel
    at

    Hallo, mich würde interessieren, ob die Fenchelknolle auch gefüttert werden kann? Gibt es da Bedenken?
    Mfg

    • Reply
      Tanja
      at

      So weit ich weiß, kann man Fenchelknollen füttern, ja 🙂 ich selbst hab es aber noch nicht versucht 😀 viele Pferde mögen den Geschmack wohl nicht. Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: