Tash-Horseexperience
Lavendel Pferde
Fütterung Heilkräuter

Heilkräuter für Pferde – Lavendel

Die Ponys haben jetzt Lavendel im Garten! 😀

Wir haben nämlich ganz hübsche Blumentöpfe vor dem Zaun am Offenstall. Da mein erster Bepflanzungsversuch (ich wollte alle Töpfe mit Ringelblumen ansäen) so ziemlich in die Hose ging – was bedeutet, dass auch nach Wochen nicht ein einziges Pflänzchen aus der Erde gucken wollte –  ließ ich mich auf mein Schicksal ein und machte mich auf Shoppingtour! 😀

Mindestens sechs Blumentöpfe wollen bepflanzt werden, also ab zum Gärtner in die Kräuterabteilung. Ich fühl mich in so einer Abteilung ja so richtig wohl, gell. Da bekommt man schon relativ große Pflänzchen – muss also nicht erst säen und dann bemerken, dass man keinen grünen Daumen hat – die man einfach so kaufen und umtopfen kann.

Die Auswahl ist riesig, zu dieser Jahreszeit (Juni) sind Sträucher sogar schon vergünstigt (also hier bei uns zumindest). Aber um Sträucher gehts ja heute nicht. Sondern um Lavendel. Ich persönlich liebe den Geruch der Pflanze, meine Mitfahrgelegenheit nicht (ich glaube, sie hat mich ein klein wenig dafür gehasst, dass sie die Pflanze in ihrem Auto transportieren musste 😉 ). Ich aber war stolz wie Oskar, ich hatte jetzt Lavendel (und Himbeere, Brombeere, einen Haselnussstrauch, Melisse, Minze, Oregano, Salbei und Thymian).

 

Steckbrief Lavendel

Die Pflanze ist mehrjährig und wächst bis zu einem Meter hoch (ob meiner auch so groß werden will?). Ursprünglich kommt er aus Südeuropa, gedeiht aber auch hier in unseren Breiten.  Die jungen, langzettlichen Blätter sind filzig und grau-blau gefärbt, später werden sie grün. Die Blüten des Strauches sind Violett und wachsen in Ähren. Der spezielle Duft der Blätter und Blüten zeichnet den Lavendel aus.

 

Lavendel

Inhaltsstoffe

Die Lavendelblüten enthalten Linalylacetat, Linalool (beides ätherische Öle), Gerbstoffe, Flavonoide und Saponine.

 

Verwendete Pflanzenteile

Die heilenden Wirkstoffe sind in den Blüten der Pflanze enthalten. Dem entsprechend kommen auch diese zur Verwendung. Gesammelt werden die Blüten im Juli und August.

 

Pferdekochbuch, Kräuter für Pferde, Kräuterwissen

 

Anwendung

Innerlich als Tee

Die getrockneten Blüten (1 – 2 Teelöffel) werden mit siedendem Wasser aufgegossen. Nach ca. 5 Minuten Ziehzeit kann der Sud verabreicht werden. Achtung: Nicht zu heiss anbieten! Der Tee muss vor Verzehr auf Handwärme abgekühlt sein.

Äusserlich als Tee

Der Tee kann äusserlich auf das Fell aufgetragen werden. Zubereitung wie oben, gerne etwas mehr von den Blüten auf die gleiche Menge Wasser.

Äusserlich als Öl

Das ätherische Lavendelöl kann äusserlich zur Insektenabwehr oder auch zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen aufgetragen werden. Achtung: Immer verdünntes Öl verwenden (als Mischung mit neutralen Ölen), da reines ätherisches Öl die Haut reizen kann und zudem der Duft zu intensiv sein kann fürs Pferd.

Getrocknete Blüten als „Lavendelsäckchen“, Salben

Lavendelsäckchen im Kleiderkasten kennen wir wohl alle. Der Duft hält Schädlinge fern. Auch als Bestandteil von Salben macht die violette Blüte Sinn.

 

Wo bekommt man Lavendel in guter Qualität?

Die Krauterie bietet die Blüten in Apotheken-Qualität an** . Die Kräutermischung „Friedvoller Krieger“ enthält unter anderem Lavendel.

 

Lavendel für Pferde

Heilwirkung

Die ätherischen Öle des Lavendels wirken einerseits beruhigend und harmonisierend auf das Nervensystem, andererseits antifungal, hemmen Entzündungen und wirkt antiseptisch und schmerzlindernd. Lavendel fördert die Wundheilung und entspannt. Ausserdem wird Lavendel bei Schlafstörungen und Nervosität eingesetzt. Sogar gegen Migräne (was eher uns Menschen betrifft) und Kopfschmerzen soll die Blüte helfen.

Im Zusammenhang mit der Farbe Violett hat der Lavendel noch einige Eigenschaften mehr.

 

Bremsen, Fliegen und Hautpflegetipps: 

Wie ihr Lavendel erfolgreich gegen Fliegen und Bremsen einsetzen könnt, erzählt euch Two-Toned – Fliegenspray selbst gemacht!

Auf Shaka-Pferde bekommt ihr 5 Tipps für eine gesunde Pferdehaut – inkl. Lavendel!

 

Gegenanzeige:

Für Katzen ist Lavendel aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle giftig! Vorsicht ist immer mit ätherischen Ölen geboten, niemals direkt auf die Nase etc. geben, immer in verdünnter Form verwenden.

 

Ration

Die Blüte ist immer bedarfsgerecht zu verwenden. Eine spezifische Anwendungsempfehlung habe ich hier leider nicht parat.

 

Buchtipp:

*

 

Weitere Kräuter

Salbei

Kümmel

Ringelblume

Melisse

 

Zur Info, nur damit es erwähnt ist: Natürlich ersetzt die Fütterung von Lavendel keinen Arzt und vermacht uns auch keine Heilereigenschaften.  Wenn das Pferd also krank ist, unbedingt einen Tierarzt zu Rate ziehen und nicht selbst herum experimentieren.

 

**An dieser Stelle vielen Dank an die Krauterie, für die Unterstützung dieses Beitrags!

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Bremsen und anderes Getier | Two-Toned
    at

    […] als Pflanze gegen die Insekten helfen, lest dazu bei Tanja von Tash Horseexperience, wie ihr den Lavendel noch anders einsetzen […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: