Tash-Horseexperience
Knoblauch Pferd
Fütterung Heilkräuter

Heilkräuter für Pferde – Knoblauch

Ich persönlich mag Knoblauch ja sehr gerne. Sowohl den Geschmack, als auch den Geruch. Dass die Knolle noch dazu über einige heilende und die Gesundheit unterstützende Eigenschaften verfügt, freut mich natürlich um so mehr.

 

Steckbrief Knoblauch

Ursprünglich stammt Knoblauch aus Südeuropa. Sehr bald im Frühjahr treiben die flachen Stängel aus. Im Spätsommer wird die Knolle geerntet. Für Katzen ist Knoblauch giftig!

 

Viele Fragen, einige Antworten:

Ist Knoblauch denn nun giftig für unsere Pferde, oder nicht?!
Jein, so wie viele Kräuter mit Heileigenschaften, hat auch der Knoblauch, wenn man ihn überdosiert, krank machende Eigenschaften. So stimmt es, dass er eine Anämie (Blutarmut) hervorrufen kann. Das Große Aufregen um die schädliche Wirkung des Knoblauchs entstammt aus einer Studie, die an 4 Pferden durchgeführt wurde. Allein die Anzahl der Probanden stellt diese Studie in Frage. Aber auch die Menge an Knoblauch, die verfüttert wurde (hier die Studienergebnisse des AVMA). Kurz zusammengefasst: Zwei der vier Pferde bekamen über 71 Tage Knoblauch verfüttert. Diese Menge wurde kontinuierlich gesteigert, bis eine Tagesration von 300 g getrocknetem Knoblauch erreicht war. Beide Pferde zeigten dann einen Zerfall von roten Blutkörperchen im Blut. 5 Wochen nach Absetzen des Knoblauchs waren deren Werte wieder im Normalbereich.

Pferdekochbuch, Kräuter für Pferde, Kräuterwissen

 

Ist Knoblauch dopingrelevant?
Jepp. Pferden, welche im Turniersport aktiv eingesetzt werden, sollte man keinen Knoblauch füttern, da die Dopingprobe positiv ausfallen würde.

Ist Knoblauch für Katzen giftig?
Ja. Katzen können Terpene und Phenole nicht ausreichend verstoffwechseln. Diese Stoffe reichern sich also im Körper der Katze an und verursachen Vergiftungen. Hier ein Artikel „Teebaumöl kann für Katzen tödlich enden“. Es ist also generell ratsam, sich über Inhaltsstoffe von Kräutern zu informieren, bevor man die Katze damit füttert.

Dient die Fütterung von Knoblauch der Insektenabwehr?
Hier gehen die Meinungen auseinander. Einige Stimmen sagen, dass die Fütterung von Knoblauch Insekten absolut nicht interessiert. Andere teilen die Meinung, dass die ätherischen Öle im Knoblauch in der Lage sind, Milchsäuregeruch zu überdecken. Dieser wiederum dient Insekten wie Zecken als Auslöser zuzubeißen.

 

Weitere Bedenken, die ich aber weder widerlegen noch bestätigen kann:

  • Auch für Pferde soll die Verstoffwechselung von Terpenen und Phenolen nicht ganz einfach sein

 

Knoblauch Pferd

 

Inhaltsstoffe

Die Knolle enthält Vitamin A, C E und H, ausserdem B-Vitamine. Ausserdem enthalten sind Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Kupfer, Selen und Jod. Die wichtigsten Inhaltsstoffe bilden Alliin und Alicin. Weitere Inhaltsstoffe sind Ajoen, Adenosin, Scordinne und Flavoniden.

 

Verwendete Pflanzenteile

Zur Verwendung kommt die Knolle, also die unterirdischen Pflanzenteile der Pflanze (scheinbar kann man den jungen Trieb des Stängels auch im Salat verwenden, schmeckt wohl nach Knoblauch – hab ich nie probiert 😀 ).

 

Knoblauch Pferd

Anwendung

Der Knoblauch kann sowohl innerlich als auch äußerlich zum Einsatz kommen:

Innerlich als Futterzusatz
Getrocknete Flocken, Pulver oder auch frischer Knoblauch, können entweder dem Futter beigemengt oder zur freien Entnahme zur Verfügung gestellt werden.

Äußerlich als Salbe, Creme oder Tinktur
Frische Wunden, pilzbefallene Hautstellen abtupfen bzw. einreiben.

 

Getrocknete Knoblauchflocken könnt ihr zB bei der Krauterie bestellen**

 

Heilwirkung

Knoblauch wirkt desinfizierend, antibakteriell, antiviral und pilzabtötend. Außerdem wirkt er cholesterin- und blutdrucksenkend. Er hemmt die Blutgerinnung, wirkt verdauungsfördernd und appetitanregend. Dazu wird ihm nachgesagt, dass er mit seinem Geruch Insekten abwehrt. Die Knolle wirkt stimulierend auf das Immunsystem und regt den Kreislauf an.

 

Gegenanzeige

Knoblauch kann Magen-Darm-Beschwerden auslösen, sollte bei Durchfällen nicht gefüttert werden, da er leicht abführend wirkt. Außerdem kann er bei Überdosierung hämolytische Anämien auslösen. Auch bei vorhandener Gastritis oder Magengeschwüren muss von einer Knoblauchfütterung Abstand genommen werden.

 

Knoblauch Pferd

Ration

Pferde erhalten täglich 10 – 30 g getrockneten Knoblauch als Futterzusatz.  Wie immer gilt, nicht dauerhaft zu füttern, sondern als Kur von max. 4 – 6 Wochen anzubieten. Salben werden je nach Bedarf verwendet, Tinkturen wiederum nicht allzu lange, da Pferde sehr empfindliche Haut haben und dem entsprechend auf eine Tinktur reagieren können.

 

Weitere Kräuter: 

 Lesetipp zum Thema:
Kräuter für PferdeDas Kräuterhandbuch* kann ich sehr empfehlen 🙂

Zur Info, nur damit es erwähnt ist: Natürlich ersetzt die Fütterung von Knoblauch keinen Arzt und vermacht uns auch keine Heilereigenschaften.  Wenn das Pferd also krank ist, unbedingt einen Tierarzt zu Rate ziehen und nicht selbst herum experimentieren.

 

**An dieser Stelle vielen Dank an die Krauterie, für die Unterstützung dieses Beitrags!

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Anne
    at

    Sehr schöner Artikel 🙂

    Ich selbst halte die Studie für einen Witz und viele stützen sich komplett nur darauf. Wie du eben schon sagtest wurde diese an gerade einmal vier Pferden durchgeführt. Dabei muss gesagt sein, die Dosis machts. So ist es bei vielen Heilmitteln „Zu viel von etwas Gutem ist etwas Schlechtes“. Füttere selbst bei meinem Friesen eine Knoblauchzehe als Kur vor allem wegen Insektenabwehr. Ihm geht es prächtig.

    Lg Anne

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: